Mein Ausbildungs-Programm


Körper, Geist & Seele in Balance & Harmonie


                              
ERKLÄRUNG ZUM USUI & BACH BALANCE AUSBILDUNGS-PROGRAMM

Warum die Grade in A und B?

Die Reiki-Grade A zum Beispiel: 1A, 2A. 3A usw. sind keine Lehrergrade und werden ohne Lehrer-Ausbildung durchgeführt. Sie sind für sich selbst und um anderen zu behandeln und als Vorbereitung für die nächsten höheren Reiki-Grade bestimmt ob als Meister für die Selbstmeisterschaft oder als Reiki Lehrer. Die Reiki-Grade 3A, 4A, 5A sind keine Lehrer-Grade und ohne Lehrer-Ausbildung. Sie sind wie schon erwähnt für die Selbstmeisterschaft und um anderen beizustehen.

Die Reiki-Grade B zum Beispiel: 3B, 4B, 5B, 6B sind Lehrergrade. Ausnahme sind 1. Reiki-Grad 1B und Reiki-Grad 2B, die dienen als Vorbereitung für die nächsten Grade.

Die Reiki-Grade 1A und 1B werden zusammen gegeben. Der Reiki-Grad 1B beinhaltet das Herz-Chakra Symbol und das OM Symbol. Die Reiki Grade 1A und 1B werden entweder gleichzeitig in einem Seminar oder separat etwas später gegeben.

Auch die Reiki-Grad 3A und 3B können zusammen gegeben werden wenn der Reiki-Lehrer-Anwärter alle Anforderungen und Kriterien erfüllt. Allerdings in 2 Seminare und mindestens 3 Wochen Abstand.

Und selbstverständlich wie bereits oben erwähnt, können alle Reiki-Grade bis 5A ohne Lehrer Ausbildung und ausschliesslich für die Selbstmeisterschaft und die Behandlung anderer absolviert werden. Dies gilt für Reiki-Adepten die nicht oder „noch nicht“ Reiki-Lehrer werden möchten. Der 6. Reiki-Grad B ist nur für Reiki-Lehrer bestimmt, da der zukünftige Reiki-Lehrer die Einweihungs-Techniken wissen muss, um die Rückkoppelung vornehmen kann.

WARUM DIE ZWISCHEN-GRADE 1B, 2B UND DIE ZUSÄTZLICHEN GRADE 4AB BIS 6B?

Reiki ist nicht nur ein Seminar Workshop etc. Bei Reiki Einweihungen werden überdimensionale und hohe Energieschwingungen angezapft und man soll es auch dementsprechend sanft und Respektvoll angehen. Nicht jeder spürt und verträgt diese Kräfte gleichermassen. Obwohl die Reiki Energie stark ist, wird sie meistens unbemerkt unbewusst wahrgenommen. Hier sollte man nichts erzwingen wollen, indem man die Reiki Grade in kurzen Abständen oder sogar zusammen gleichzeitig einweiht, denn sonst geschieht ein sog. "Blackout", weil man es zu schnell angeht. Die folgen wären mangelnde Erdung, Energiefluss-Blockaden uä. Es ist ähnlich wie bei einem Schüler in der Schule, auch hier muss er erst die erste Klasse abschliessen und das Erlernte verdauen und nicht gleichzeitig alle Klassen auf einmal oder in sehr kurzen Abständen absolvieren (ausser er sei ein Wunderkind oder bei Reiki, ein erfahrener und fortgeschrittener spiritueller Schüler/Lehrer). Ich habe bemerkt dass vom 1. Reiki-Grad bis zum 2. Reiki-Grad die Energie-Schwingungen ziemlich steil resp. Hoch sind. Deshalb habe ich eine bewährte und sanfte Herz-Chakra-Einweihung im 1. Grad B integriert, damit die Schüler die hohe Herz-Energie sanfter empfinden können. Auch die Erdung ist sehr wichtig und wird hier praktiziert um in Balance zu bleiben und nicht abzuheben. Abschlissend habe ich das Om-Symbol ebenfalls im R1B integriert wegen seine sanfte, aber auch starke Energie. Gemeinsam bilden sie eine wunderbare Ergänzung und Vorbereitung um Reiki 2. Grad A subtil zu begegnen. Aber auch gelassener begegnen, weil die Schüler schon jetzt mit den Symbolen vertraut sind, sonst werden Symbole "normalerweise" erst beim 2. Reiki-Grad erlernt und abgegeben.

Der 2. Reiki Grad B beinhaltet all das was man für den Meister-Grad 3A benötigt: Verstärkungs-Kraft-Symbol, Herz-Symbol für tiefe Heilung des Herzens sowie ein Karma-Auflösungs-Symbol und eine starke Erdung mit einem Symbol aus dem 4. Grad. Dies damit der Schüler bereits ist für die hohen Energien des 3. Meistergrades. Denn vom 1. Grad AB bis 2. Grad A ist die Energie Steigerung hoch aber vom 2. Grad A bis 3A ist sie um einiges höher, und der Reiki-Grad 2B dient als sanfter Übergang durch die Entlastung durch Karma und Herz-Bereinigung sowie die starke Erdung.

FUSS-CHAKRA ÖFFNUNG/ERDUNG UND NEUE REIKI SYMBOLE IN DER SCHWEIZ SEIT DEN 90ER JAHREN

Die Fuss-Chakren-Einweihungen, (früher in den 80er und 90er gab es keine Fusseinweihung-Erdung obwohl es sehr wichtig ist), das Herz-Symbol und das Om-Symbol im R1B, das fehlende spirituelle Kraft-Symbol im R2A, Die Ergänzungen resp. Erweiterungen im R2B, R3AB, R4AB, R5AB, R6B, sowie alle anderen Weiterbildungen in Reiki und nicht Reiki-Grade wurden von mir seit 1994 in die Schweiz eingeführt und als Reiki-Synthese - Global-Reiki-System (Vereinigung aller Reiki-Linien) in meinem Usui & Bach Balance Ausbildungs-Programm integriert, und zwar aus folgenden Quellen entnommen: Das Golden New Age of Reiki (von Shimara Kumara (Maggie Larson, GB) Reiki-Lehrerin und Medium von Meister Sanat Kumara) wurde aus höheren Ebenen gechannelt. Und die Einweihungen und Symbole aus anderen Quellen wie die Geheimgrade 5 & 6 (nicht zu verwechsel mit 5. & 6. Grade der Radiance Technik), Alliance & AIRA, Kathleen Milner, Marcy Miller Symbole aus Sai Baba Ashram usw.

Ich habe in meinem Usui & Bach Balance Ausbildungs-Programm zusätzliche Symbole und Lehren als Ergänzung wie folgt integriert: Das Herz-Symbol und das Om-Symbol im R1B, das fehlende Kraft-Symbol im R2A, Herz-, Karma-, Kraft-, und Erdungs-Symbole im R2B, tibetanische Meister-Symbole im R3A, Friedens-, Blitz-, und Karma Kraft-Symbole im R3B, die Symbole für die Heilung, die Klärung, das Yin & Yang und die Erdung im R4AB, die Symbole für den Reiki Atem, die ägyptische Kartusche, das weisse Licht und das Weisheits-Symbol im R5AB und schliesslich die Geheim-Symbole im 6B.

Wie schon erwähnt Reiki ist eine wunderbare reine Göttliche Energie und man soll diese wunderbare heilende Kraft mit Liebe, Respekt, Achtung und Dankbarkeit begegnen.

Was man nicht tun soll ist der Zauberlehrling spielen, es heisst auch:

"In der Hand des falschen wirkt das rechte Mittel verkehrt."
(Chinesisches Sprichwort)




REIKI - SEMINARVERLAUF - BEISPIEL REIKI 1. GRAD A & B

Der Reiki 1. Grad A & B wird an einem Wochenende oder an 4 aufeinanderfolgenden Tagen oder Abenden oder an einem Tag oder auch Halbtage (je nach Teilnehmerzahl) statt gefunden. Während des Seminars 1A (1. Stufe & Oeffnungs-Ebene) werden 4 Einweihungen beziehungsweise Kraftübertragungen vom Reiki-Lehrer vorgenommen, um bei den Schülern den inneren  Heilungskanal wieder zu öffnen und sie dafür einzustimmen und zu erden (die Erdung ist im westlichen Reiki nicht immer bekannt und wird meistens nicht ausgeführt). Jede Einweihung ist eine Segnung und Heilung - Herz-Öffnung – Schutz um keine persönliche Energie auf Empfänger unbewusst zu übertragen – Eigenschutz gegen störende Fremdenergie und schliesslich Reiki-Kanal Versiegelung. Es findet eine Reinigung auf allen Ebenen statt. Körper, Geist und Seele werden angesprochen, und die Schwingungs-Frequenz wird erhöht, Blockaden werden gelöst, ein Reinigungsprozess wird ausgelöst und die Heilung wird gefördert.

Danach folgt darauf die 2. Stufe, das Seminar 1B (Vorbereitungs-Ebene). Hier bekomme der Schüler 2 weitere Einweihungen: eine Herz-Chakra-Einweihung und das dazugehörende Herz-Symbol ausgehändigt. Auch das OM-Symbol um das Kronen-Chakra zu öffnen wird eingeweiht und ebenfalls ausgehändigt. Somit kann sich der Schüler schon ab dem 1. Grad B mit Reiki-Symbole arbeiten und sich mit viel Herz, Licht und Liebe für den 2. Reiki-Grad A vorbereiten.

(Im westlichen Reiki z.B. Europa/USA, wurden oder werden bisher 4 Einweihungen ohne Herz-Chakra, Om Symbol und nur selten Fuss-Chakra-(Erdung) Einweihung durchgeführt).

Dieser Grad 1B ist wie oben erwähnt, eine Vorbereitungs-Ebene. Es beinhaltet das Herz-Chakra-Symbol um den Schüler für die Herzensliebe zu allen Lebewesen und sich selbst zu öffnen und zu verbinden, und um sich an die Reiki-Energie anzupassen, denn Reiki ist Herzensliebe. Das OM-Symbol ist das sanskrit-Symbol für das Universelle, das Göttliche und wird in vielen östlichen spirituellen Praktiken angewandt. Es symbolisiert die Einheit, die wir sind und verbindet Sie damit. Es reinigt, schützt, versiegelt und stabilisiert die Aura. Es öffnet das Kronen-Chakra und verbindet mit dem höheren Selbst und zur göttlichen Urquelle. Das Om-Symbol im R1B hilft durch die sanfte aber auch starke Energie um Reiki 2. Grad A sanft und subtil zu begegnen.

Die Schüler erhalten die Grundausbildung: Geschichte und Ursprung von Reiki; der feinstoffliche Körper (Chakra und Aura); Erlernen der Handpositionen; die Selbst- und Fremd-Behandlung, sowie die Behandlung von Tieren, Pflanzen und Mineralien. Sie erfahren das Fliessen von Reiki nach der ersten Einstimmung und können danach bereits sich selbst oder anderen diese heilende, sanfte und kraftvolle universelle Lebens-Energie zuführen.

Am Ende des Seminars wird eine Reiki-Urkunde 1. Grad A & B (Oeffnungs & Vorbereitungs-Ebene) ausgehändigt. Danach ist der Schüler frei und unabhängig, kann sich aber immer bei mir melden, wenn irgendwelche Fragen auftauchen und kann auch meine Reiki-Treffen (falls sie stattfinden) besuchen zum Erfahrungs-Austausch und um Reiki auszuüben. Reiki fliesst nach Bedarf des Empfängers, das heisst, er nimmt so viel, wie er benötigt. Dabei fühlst du deutlich, dass du nur Kanal bist und dir selbst keine eigene Energie abgezogen wird. Im Gegenteil, du wirst mitaufgeladen und Selbstheilung findet statt. Das Fliessenlassen dieser liebenden, heilenden, sanften und kraftvollen Energie ist eine erhebende Erfahrung. Dein Leben wird sich durch Reiki verändert, und Reiki beschleunigt deine körperliche wie geistige Heilung und dein spirituelles Wachstum. Du fühlst dann deutlich die Verbindung zu deinem innersten Sein und berührst dich selbst mit Liebe. Dadurch bist du in Harmonie und in Frieden mit dir und deiner Welt. Reiki hilft dir auch, den Mut zu haben, die Dinge in deinem Leben zu verändern, die du ändern möchtest. Am Ende des Seminars erhältst du das "Geschenk der heilenden Hände". Jeder Mensch heilt sich selbst! Du erhältst das "Rüstzeug", dazu. Uebernimmst Eigenverantwortung, veränderst deine Gedanken und Verhaltensmuster nach den "geistigen Lebensregeln", und du wirst ein "neuer Mensch" mit viel Lebensfreude werden.

Durch die Einweihung (Energieübertragung) kann es auch zu Selbstheilungs-Reaktionen kommen, die jedoch im Laufe des Seminars wieder abklingen.

Während 21 Tagen nach der Einweihung geschieht eine Reinigung auf allen Ebenen (auch wenn nicht immer sichtbar oder spürbar), eine innere Reinigung des Körpers von Giftstoffen. Der Ablauf ist sehr individuell und hängt von der Entwicklungsstufe des Schülers ab. Eine Reinigung von 21 Tagen ist nur ein Richtmass, weil jedes der 7 Chakren jeweils je 3 Tage benötigt.

Danach folgen in Abständen die Reiki-Grade 2A bis 6 B. Wie schon oben erwähnt: Die Reiki-Grade 3A bis 5A können für die Selbstmeisterschaft absolviert werden. Die Reiki-Grade 3B bis 6B sind Lehrer Ausbildungen. Zwischen 1. Grad A & B bis 6 Grad B, können alle anderen Reiki und nicht Reiki-Seminare sowie alle anderen Weiterbildungen, je nach Anforderung und Eignung absolviert werden. man muss nicht alle Reiki Grade bis zum 6. Grad absolvieren, ein jeder kann sich selber aussuchen was für ihn passt und auch stimmt. Wie bei einem Buffet, man muss nicht von allem essen, sondern von das, dass einem schmeckt und gut tut. In manchen Fällen tut ein Schüler mehr als der Lehrer. Wie es bei den Indianern heisst: " Besser ein guter Krieger als ein schlechter Häuptling". Meiner Meinung nach ist ein Reiki-Lehrer nicht unbedingt besser als der Reiki-Schüler/Anwender. Nicht jeder Lehrer/Meister kann besser und vorbildlich sein, auch sie, sind nur Menschen wie du und ich. "

Der Schuster trägt meistens die schlechtesten Schuhe an" oder "Der Arzt und der Heilpraktiker sind meistens die schlimmsten Patienten/Kunden"


BESCHREIBUNG UND INHALTE DER REIKI GRADE 2A BIS 6B


2. REIKI-GRAD A „Die Vertiefungs-Ebene“ 

Wer den 1. Grad A/B abgeschlossen und Reiki über mindestens 3 Monate praktiziert hat, kann mit der Einstimmung/Einweihung in den 2. Grad A die Verbindung zu Reiki und dem eigenen spirituellen Wachstum vertiefen. Die Heilungskräfte werden vielfach verstärkt, und der Schüler lernt wie man mit 3 Reiki-Symbolen und Mantren, (Kraft, Mental und Fernsymbol)unabhängig von Raum und Zeit, Fern- und Kontaktbehandlungen mit Mental-Heilung geben kann.

Der Schüler bekommt zusätzlich das fehlende spirituelle Kraft-Symbol (im westlichen Reiki nicht bekannt). Zusammen bilden sie ein Yin & Yang.

Die 2. Grad A-Kandidaten werden von mir vorher persönliche geprüft, weil schon der 2. Grad A hohe Verantwortung beinhaltet.

"In der Hand des falschen wirkt das rechte Mittel verkehrt." 

(Chinesisches Sprichwort)

Am Ende des Seminars das meistens an einem Wochenende statt findet wird eine Reiki-Urkunde 2. Grad A (Vertiefungs-Ebene) ausgehändigt. Auch hier kann sich der Schüler immer bei mir melden wenn irgendwelche Fragen auftauchen.

Voraussetzung: Reiki-Grad 1A seit 6 Monaten. Kursdaten & Gebühren nach Vereinbarung.

2. REIKI-GRAD B „Die 1. Meister-Vorbereitungs-Ebene“ 

Wer den 2. Grad A abgeschlossen und über mindestens 3 Monate praktiziert hat, kann sich für die Einstimmung/Einweihung in den 2. Grad B "die 1. Meister-Vorbereitungs-Ebene" anmelden.

Diese Ebene umfasst 3 Einweihungen und 3 Symbole.(Im westlichen Reiki nicht bekannt).

Ein tibetanisches Verstärkungs-Symbolund 2 Symbole für das Herz und für die Auflösung des Karma. Zum Abschluss ein speziell wirkungsvolles Erd-Symbol um den Reiki-Schüler zu erden; dieses wird aber nicht ausgehändigt da es erst im 4. Grad A weitergegeben wird.

Damit kann sich der Meister-Schüler/Kandidat in die Herzensliebe, die Versöhnung und die verstärkte Energie vertiefen und sich vorbereiten um der Meister-Energie zu begegnen.

Am Ende des Seminars wird eine Reiki-Urkunde 2. Grad B (Die 1. Meister-Vorbereitungs-Ebene)

ausgehändigt. Auch hier kann sich der Schüler immer bei mir melden wenn irgendwelche Fragen auftauchen. Voraussetzung: Reiki-Grad 2A seit 6 Monaten. Kursdaten & Gebühren nach Vereinbarung.

3. GRAD A - „Die 1. Meister-Ebene“

Mit der Meister-Einweihung (Selbst-Meisterschaft), ohne Lehrer-Ausbildung, wird für sich selbst und später auch für andere mit der Meister-Energie Kontakt aufgenommen um Behandlungen vornehmen zu können. Dies kann frühestens 6 Monaten nach der 2. Grad B Einweihung geschehen. Hier bekommt der zukünftige Reiki-Meister 3 Einweihungen in das klassische Meister-Symbol um das "Dreieck" abzuschliessen sowie 2 Einweihungen in 2 tibetanische Meister-Symbole. Auch hier ist der neue Reiki-Meister nicht allein und kann sich immer bei mir melden.

Voraussetzung: Reiki-Grad 2B seit 6 Monaten. Ausnahme: Die Reiki-Grade 3A und 3B können zusammen gegeben werden wenn der Reiki-Lehrer-Anwärter alle erwarteten Anforderungen und Kriterien bereits erfüllt siehe auch unter R3B. Kursdaten & Gebühren nach Vereinbarung

3. GRAD B - „Die 1. Meister & Lehrer-Ebene“

Der Reiki-Lehrer 3. Grad B (Die 1. Lehrer-Ebene) ist befugt Einweihungen und Ausbildungen in den 1. Grad A/B und 2. Grad A/B auszuüben. Der Reiki-Lehrer kann auch Fuss-Chakra-Einweihungen und Reiki-Nacheinweihungen anderen Schüler durchführen, und auch deren Ausbildung wenn sie den 3. Lehrergrad haben. Der Reiki-Lehrer 3. Grad B kann und darf keine Reiki-Schüler in die Grade 2B und 3AB einweihen und ausbilden.

Der Reiki-Lehrer 3. Grad B Kandidat wird zuvor von mir geprüft. Sind die Prüfungen bestanden, dann werden dem zukünftigen Reiki-Lehrer 3B die Einweihungs-Techniken vermittelt und er wird in 3 Symbole für Frieden und Harmonie und Erleuchtung eingeweiht damit er sich weiter vertiefen kann und damit er seine Schüler energetisch mittragen kann. Der 3. Grad B-Lehrer-Schüler weiht seinerseits mich selbst mit 2 Einweihungen aus den Reiki-Graden 1A/B und 2A ein damit eine Rückkoppelung der Energien stattfinden kann. Eine Urkunde Reiki-Lehrer 3. Grad B (Die 1. Lehrer-Ebene) wird ausgehändigt.

Voraussetzung: Reiki-Grad 3A seit 6 Monaten. Ausnahme: Die Reiki-Grade 3A und 3B können zusammen gegeben werden wenn der Reiki-Lehrer-Anwärter alle erwarteten Anforderungen und Kriterien bereits erfüllt. Kursdaten & Gebühren nach Vereinbarung

4. REIKI-GRAD A „Die 2. Meister-Ebene“ 

Der Weg zum Reiki-Meister der 2. Meister-Ebene wird intuitiv von den Menschen wahrgenommen, die sich dazu berufen fühlen und die den 3. Grad A bereits ausgeübt haben. Die Einweihungen und Ausbildung zum Meister 4. Grad wie beim 3. Grad A-Meister ist verbunden mit grosser Verantwortung, um andere auf ihrem Weg zu unterstützen und sie zu begleiten. Hier bekommt der zukünftige 4. Grad A-Reiki-Meister das (AIRA, westlichen Reiki) Herz-Chakra-Symbol und 1 Einweihung um die Herzens-Qualität zu stärken und zu festigen. Der Meister-Schüler bekommt 4 weitere Einweihungen und 4 Symbole in die Heilung, die Klärung, das Yin & Yang und die Erdung. (Im westlichen Reiki nicht bekannt).

Eine Urkunde Reiki-Lehrer 4. Grad A (Die 2. Meister-Ebene)wird ausgehändigt.

Ausnahme: Der 4. Reiki-Grad A-Schüler kann aber jederzeit die Lehrer-Ausbildung 4B nachholen oder zusammen mit 4A absolvieren wenn er sich dazu bereit fühlt; aber nur wenn der Reiki-Lehrer-Anwärter alle erwarteten Anforderungen und Kriterien bereits erfüllt.

Voraussetzung: Reiki-Grad 3A seit mind. 6 Monaten. Kursdaten & Gebühren nach Vereinbarung.

4. REIKI-GRAD B „Die 2. Lehrer-Ebene“ 

Der Weg zum Reiki-Lehrer der 2. Lehrer-Ebene wird intuitiv von den Menschen wahrgenommen, die sich dazu berufen fühlen und die den 3. Grad B bereits ausgeübt haben. Die Einweihungen und Ausbildung zum Lehrer 4. Grad wie beim 3. Grad B-Lehrer ist verbunden mit grosser Verantwortung, um Schüler und zukünftige Meister/Lehrer auf ihrem Weg zu unterstützen und sie gleichzeitig energetisch mittragen zu können. Hier bekommt der zukünftige 4. Grad A-Reiki-Lehrer das (AIRA, westlichen Reiki) Herz-Chakra-Symbol und 1 Einweihung um die Herzens-Qualität zu stärken und zu festigen. Der Lehrer-Schüler bekommt 4 weitere Einweihungen und 4 Symbole in die Heilung, die Klärung, das Yin & Yang und die Erdung. (Im westlichen Reiki nicht bekannt).

Hier werden höhere Anforderungen gestellt. Persönliches Gespräch mit Beurteilung der Persönlichkeit, der menschlichen und spirituellen Qualitäten, geistigen Reife, Bereitschaft um Verantwortung zu tragen und andere energetisch mitzutragen. Sind diese Kriterien erfüllt werden ihm die Einweihungstechniken für die Grade 2B bis 3B beigebracht. Der 4. Grad B-Lehrer-Schüler weiht seinerseits mich selbst mit 3 Einweihungen aus den Reiki-Graden 2B, 3A und 3B ein damit eine Rückkoppelung der Energien stattfinden kann.

Eine Urkunde Reiki-Lehrer 4. Grad (Die 2. Lehrer-Ebene) wird ausgehändigt.

Voraussetzung: Reiki-Grad 3B seit 6 Monaten. Kursdaten & Gebühren nach Vereinbarung.

5. REIKI-GRAD A „Die 3. Meister-Ebene“

Hier bekommt der Reiki-Meister das (AIRA, westliche-Reiki) Hals-Chakra-Symbol und 1 Einweihung. Der Ausdruck, die Kommunikation und die innere Stimme bekommen eine neue Qualität. Die Anforderungen und Kriterien sind gleich wie beim 4. Grad A.

Der Lehrer-Schüler 5. Grad A bekommt 4 weitere Einweihungen und 4 Symbole in den Reiki Atem, die ägyptische Kartusche, das weisse Licht und das Weisheits-Symbol.(Im westlichen Reiki nicht bekannt). Der Reiki-Meister 5. Grad A ist kein Lehrergrad und ist für die eigene Selbstmeisterschaft bestimmt.

Eine Urkunde Reiki-Lehrer 5. Grad A (Die 3. Meister-Ebene)wird ausgehändigt.

Ausnahme: Der 5. Reiki-Grad A-Schüler kann aber jederzeit die Lehrer-Ausbildung 5B nachholen oder zusammen mit 5A absolvieren wenn er sich dazu bereit fühlt; aber nur wenn der Reiki-Lehrer-Anwärter alle erwarteten Anforderungen und Kriterien bereits erfüllt.

Voraussetzung: Reiki-Grad 4A seit mind. 6 Monaten. Kursdaten & Gebühren nach Vereinbarung.

5. REIKI-GRAD B „Die 3. Lehrer-Ebene“ 

Die Einweihungen sind analog wie R5A (siehe unter 5. Reiki-Grad A). Anforderungen und Kriterien sind gleich wie beim 4. Grad A/B. Der Reiki-Lehrer 5. Grad B wird hier ausgebildet um andere Schüler/Lehrer bis zum 4. Reiki-Grad A/B einzuweihen und auszubilden. Der 5. Grad B-Lehrer-Schüler weiht seinerseits mich selbst mit 1 Einweihung aus dem 4. Reiki-Grad A/B ein damit eine Rückkoppelung der Energien stattfinden kann. Eine Urkunde Reiki-Lehrer 5. Grad B (Die 3. Lehrer-Ebene)  wird ausgehändigt.

Voraussetzung: Reiki-Grad 4A/B seit mind. 6 Monaten. Kursdaten & Gebühren nach Vereinbarung.

Zwischen dem 5. Grad B und dem 6. Grad B sollte der Lehrer-Anwärter eine Weile warten, um die Reinigungs-Prozesse und Transformationen auf sich wirken zu lassen. Während dieser Zeit wird der 6. Grad B-Kandidat weiter geprüft indem ich unter anderem seine Reiki-Seminare und/oder Reiki-Treffen besuche.

Der 6. Grad B ist nur für Reiki-Lehrer bestimmt! Der 6. Grad B Lehrer/Schüler braucht die Einweihungs-Techniken um die Einweihungs-Rückkoppelung durchzuführen.

6. REIKI-GRAD B „Die 4. Lehrer-Ebene“

Der 6. Grad bedeutet eine enorme Energiesteigerung für den Reiki-Lehrer; selbst die 1. bis 5. Grad Einweihungen bekommen eine neue Qualität und Energieverstärkung für die Schüler und Lehrer. Der 6. Grad auch Geheimgrad genannt beinhaltet 2 Geheimsymbole und sie werden zusammen und hintereinander gegeben. Sie gehören wie das Yin und Yang zusammen und bilden ein Ganzes. Ihr Ursprung führt zum chinesischen Qi-Gong zurück. Dieser 6. Grad mit den Geheim-Symbolen beinhaltet machtvolle Schlüssel zu höheren kosmischen Ebenen und dient u.a. als Schlüssel zur Einweihungen andere Reiki- und mystische-Grade.

Hier werden sehr hohe Ansprüche gestellt. Es kann eine lange Zeit dauern bis zur Erlangung dieses Grades. Möchte man den 6. Grad zum Wohl aller Lebewesen und des Planeten Erde einsetzen, ohne eigene Vorteile und Neugierde in den Vordergrund zu stellen, dann ist man auf dem richtigen Weg. Die Zeit zwischen dem 5. Grad B und dem 6. Grad B ist deswegen unbestimmt. Der zukünftige 6. Grad B Reiki-Lehrer bekommt wie oben erwähnt 2 Geheim-Symbole und spezielle Einweihungen. (Im westlichen Reiki bisher nicht bekannt). Der 6. Grad B-Lehrer-Schüler weiht seinerseits mich selbst mit 1 Einweihung aus dem 5. Reiki-Grad A/B und 2 spezielle Einweihungen aus dem 6. Reiki-Grad B ein damit eine Rückkoppelung der Energien stattfinden kannEine Urkunde Reiki-Lehrer 6. Grad B (Die 4. Lehrer-Ebene) wird ausgehändigt.

Voraussetzung: Reiki-Grad 5B seit mind. 6 Monaten bis 1 Jahr. Kursdaten & Gebühren nach Vereinbarung.



DIE HERZ-CHAKRA-ÖFFNUNG

Wie und warum das Herzchakra öffnen?

Das Herz-Chakra übernimmt eine besondere zentrale Stelle im Charka-System. Alle Chakren sind für ganzheitliche spirituelle, psychische und physische Gesundheit wichtig. Das Herzchakra stellt den Übergang zwischen den unteren und den höheren Chakren her, hier öffnet sich der Mensch für tiefe Erfahrungen der Einheit und Transzendenz. Das Herzchakra ist außerdem der „Heiler“ unter den Chakren, da es eine besondere Verbindung zur Seele und zum Universum ermöglicht – eine Herzöffnung ist deshalb unerlässlich zu wirklich tiefer und nachhaltiger Selbstheilung.

So ist es verständlich, die Herz-Chakr-Öffnung eine zentrale Rolle in vielen spirituellen Traditionen einnimmt wie z.B. Reiki um dadurch Erfahrungen, wie bedingungslose Liebe, Mitgefühl und Verbundenheit zu den hoch geachtetsten spirituellen Tugenden zählen.

Die Herz-Chakra-Öffnung

Wenn wir von einer Öffnung des Herzchakras sprechen, sollte betont werden, dass wir zumeist nicht von einem einmaligen, plötzlichen Vorgang sprechen, sondern einer allmählichen Entwicklung

Zunächst einmal sind Chakren entgegen oft verbreiteter Ansicht nie wirklich verschlossen, sondern erfüllen zumindest eine energetische Minimalfunktion – ist selbst diese gestört, kommt es zu Krankheiten.

Durch spirituelle Arbeit und das sich entwickelnde Bewusstsein wird das Herzchakra zunehmend energetisiert, es beginnt, mehr Energie zu verarbeiten, es expandiert und leitet immer stärkere Energien. In diesem Zusammenhang wird oft von einer Aktivierung des Herzchakras gesprochen.

Irgendwann in dieser Entwicklung und durch gezielte Arbeit hat das Herzchakra sein optimales Funktionsniveau erreicht – nun kann man davon sprechen, das Herzchakra sei geöffnet.

Phasen der Öffnung

Während der Öffnung erschließen sich gerade beim Herzchakra immer tiefere Ebenen. Man könnte sagen, dass es drei große Phasen in dieser Entwicklung gibt:

1. Das offene, erwachte menschliche Herz (Erwachen des Herzens)

Das Herz verbindet den Verstand mit den Gefühlen der Seele. In den meisten Fällen jedoch versuchen Menschen, die natürliche Sensitivität des Herzens durch regelrechte Schutzmauern zu beschützen. Das mag zwar tatsächlich vor einigem Schmerzen bewahren – aber zu dem Preis, dass wir die Verbindung zu unserem innersten Fühlen, unserer Sensitivität und unserer Liebe verlieren.

Auch wenn das Herz uns letztlich über die Persönlichkeit hinaus führt, ist die erste Lage um das Herz also meist eine Art psychologische Schutzpanzer aus Angst und Verdrängung, den es durch liebevolle Selbstannahme, Vergebung und energetische Arbeit zu schmelzen gilt.

Die Öffnung des menschlichen Herzens bedeutet zumeist eine Hinwendung zu unseren Gefühlen, ein Wiederentdecken der kindlichen Reinheit und Berührbarkeit des Herzens und eine Öffnung des Schutzdamms zu unserer Trauer, dem Schmerz und den Tränen, die wir vielleicht lange fortgeschoben haben. Durch diese Arbeit kann der natürliche energetische Fluss des Herzchakras wiederhergestellt werden – das menschliche Herz hat sich geöffnet, das Herz ist erwacht.

2. Das energetische, spirituelle Herz

Durch das Herz verbinden wir uns mit der fühlenden Essenz unserer Seele, durch das Herz betreten wir einen heiligen inneren Raum der Verbundenheit. Das Erwachen des spirituellen, energetischen Herzens eröffnet ganz neue Erfahrungen und Räume. Das Herzchakra ist in dieser Phase als energetische Realität zu allen Zeiten spürbar. Expansion, Wärme, Sanftheit und Sensitivität erwachen und wachsen in ihm, genau wie eine immer stärker werdende Verbindung zu unserer tiefsten Essenz. Wirkliche, spirituelle Liebe und Mitgefühl auf der Ebene der Seele, die frei sind von den Verstrickungen des Verstandes, werden erstmals erfahrbar

Das Herz verbindet in diesem Prozess Verstand und Seele immer mehr, so dass sich die fühlende Absicht der Seele – im Herzen empfangen – zunehmend klar in unserer Persönlichkeit ausdrückt. Wir entdecken das Herz als Quelle der Selbstliebe, ein heiliger Ort absoluter Einheit mit uns, der uns in die Lage versetzt, eine weit tiefere Ebene als die der Emotionen zu erreichen, von der aus Heilung durch unsere eigene Liebe zunehmend leichter geschehen kann.

Die nächste Lage, die das Herz umschließt, ist nun karmischer Natur. Doch auch wenn wir hier vielen tiefen Traumata begegnen, heilen diese im Licht des erwachten Herzens ohne das große emotionale Leid, dass wir in früheren Stadien erlebt haben.

3. Das göttliche, universelle Herz

Hat sich auch diese Lage geöffnet, erreichen wir das wahre Mysterium des Herzens: Das göttliche Herz. Haben wir das Herz zuvor wahrgenommen und erfahren, findet nun ein Verschmelzen des Gewahrseins mit dem Herz statt. Es öffnet sich ein Zugang zu einer intimen Verbindung mit dem, was wir je nach Ausrichtung als Gott, Quelle, Universum oder Kosmos bezeichnen könnten.

Göttliche bedingungslose Liebe zu Allem, Einheit und tiefe existenzielle Weisheit entspringen einem solchen geöffneten göttlichen Herzen.

Wie öffnet man das Herzchakra?

Die Öffnung des Herzchakras hat also mehrere Aspekte:

1. Das Schmelzen des emotionalen Schutzpanzers durch die Bereitschaft wieder zu fühlen und die eigene kindliche Verletzlichkeit zuzulassen. Durch fühlende Hinwendung zum Herz und zum Körper und die Auflösung der Angst, verletzt zu werden.

2. Die Arbeit mit emotionalen Traumata. Mögliche Traumata, die das Herzchakra blockieren, könnten zum Beispiel entstanden sein aus Zurückweisung, Verlassen werden, Verrat, Betrug, ständige Kritik, Todesfälle, Trennung, ein liebloses Umfeld oder Misshandlung. Die Traumata des Herzens sind weniger emotionaler Natur, wie etwa beim Sakralchakra, sondern betreffen meist wirklich existenziellen, fast seelischen Schmerz. Weitere wichtige Themen sind erschüttertes Vertrauen in das Universum und tief sitzender Groll, der nach Vergebung verlangt.

3. Eine energetische Stärkung des Herzchakras. Zum Beispiel durch Energiearbeit z.B. Reiki, Chakra-Meditation, Klangschalen, Räuchern, Edelsteintherapie,Bachblütentherapie, energetische Medizin, Freude und Naturerlebnisse uvm

4. Eine tiefe meditative Praxis, die uns in intimen Kontakt mit dem Herzraum bringt. Durch Chakra-Meditation und achtsames Verweilen im Herzchakra im Alltag.

5. Die Arbeit mit karmischen Blockaden. Oft durch spontane Rückführungen währen der Chakrenarbeit, aber auch durch Heilarbeit oder gezielte therapeutische Hilfe, ich bevorzuge Clearings eher als Rückführungen oder Hypnose, da durch Clearing wird um die Gnade gebeten um sich von Karmas zu befreien.

In meinem Reiki-Haupt-Programm finden die Herz-Chakra-Öffnungen wie folgt:

1: 1. Grad A: Durch die 1. Einweihung (Herz-Öffnung)
2: 1. Grad B: Einweihung in das Her-Chakra-Symbol
3: 2. Grad B: Einweihung in das Herz-Heilungs-Symbol
4: 4. Grad A & B: Einweihung in das Herz-Symbol von Radiance Technik
5: 5. Grad A & B: Einweihung in das Herzsymbol (ägyptische Kartusche)
6: 6. Grad B: Einweihung in grosse Harmonie und grosse Teilung

Dazu zwei weitere intensive Herz-Öffnungen:
7: Durch Reiki-Chakra-Healer Behandlung und/oder Einweihung
8: Shimara Initiation in die Venus-Liebes-Energie

Wie man sieht ist die Herz-Öffnung auf immer höheren Schwingungs-Ebenen verteilt, damit eine sanftere Herz-Chakra-Öffnung stattfindet.

Teil des Inhaltes (die Herz-Chakra Öffnung) stammen von David Rotter


SYMBOLE, MANTREN UND EINWEIHUNGEN

Was sind Symbole?

Wir Menschen verständigen uns mit Symbolen in Form von Buchstaben, Wörtern, Zahlen, Bildern, Musik (Mantra Töne) u.s.w. mit denen wir unseren Gedanken und Gefühlen Ausdruck verleihen.

Die alten Hochkulturen von Mesopotamien, Aegypten und Assyrien verwendeten tiefsinnige Symbole, die Hieroglyphen, welche kosmische Gesetze und Urideen ausdrücken. Besonders in der Priesterschaft war die Anwendung von Symbolen Grundlage religiöser Rituale. Vieles spricht dafür, dass  Symbole nicht nur Kräfte auslösen, sondern selbst Kräfte enthalten. Es gibt wissenschaftliche Experimente, die beweisen, dass Bilder und Bauwerke, die eine universelle Urform zum Ausdruck bringen, enorme Kräfte abstrahlen. Ein Beispiel dafür ist die Pyramiden- oder Bogenform, die eine universelle Urform zum Ausdruck bringen und grosse Kräfte abstrahlen. Symbole sind auch spirituelle Schlüssel zu anderen Ebenen und Dimensionen. Man kann sie auch als Passwörter oder Codes bezeichnen um Türen Pforten zu bestimmte Quellen und Sub-Quellen zu öffnen, ähnlich wie bei uns Computer, Handy login etc. als Vergleich...


Was sind Mantren?

Die Mantren (Einzahl das Mantra) sind ein aus dem Sanskrit stammender Begriff und bezeichnen heilige Silben, heilige Wörter, heilige Versen, Sprüche oder Formeln. Diese sind "Klangkörper" einer göttlichen spirituellen Kraft, und  manifestieren diese wirkungsvoll im Diesseits. Sie sind auch Schlüssel zur Aktivierung der universellen Reiki-Symbole, wie ein "Sesam öffne dich".

Die Reiki Symbole

Der Schüler erhält über die rituellen Symbole eine bleibende höhere Schwingung seiner Energiehüllen und des Bewusstseins, welche ihn in die Lage versetzen, die kosmischen Lebensenergien nicht nur zu absorbieren sondern auch weiterzugeben. Massgebend ist die richtige Einsetzung des Symbols in das Bewusstsein des Schülers.

Was geschieht bei den Einstimmungen/Einweihungen(Initiationen?

Während der Einweihungen wendet der Reiki-Lehrer die Symbole und Mantren an (heilige Zeichen und Worte, die bestimmte Energien aktivieren und leiten), die Dr. Usui in den alten Schriftrollen über die Methoden der Heilungen Buddhas fand. Der Reiki-Meister ist befähigt, damit für jeden Menschen eine bleibende Verbindung zur Quelle der universellen Lebensenergie herzustellen.

Zu den Zeichen und Worten gehören im weiteren bestimmte Rituale, die nötig sind. Hier ein Beispiel um die Symbole des 2. Grades A zu übermitteln: Der Aetherkörper wird dadurch vielfach verstärkt und harmonisiert und bewirkt so das Oeffnen des sechsten Chakra (das Dritte Auge). Die Reiki-Kraft des 1. Grades wird um das 10 bis 15 Fache verstärkt.

Fehlgeschlagene Einweihungen gibt es nicht, solange sie von einem traditionell ausgebildeten Reiki-Lehrer mit den überlieferten Symbolen, Mantren und Ritualen vorgenommen werden.

Es ist nicht der Reiki-Lehrer, der letztlich die Einweihung vornimmt; er stellt nur den Kontakt zu der Quelle der universellen Lebensenergie her und dient als Kanal für die Kraft. Alles andere wird von oben bewirkt.

Warum die Reiki Einweihung?

Anfangs bei der Geburt sind die Energie-Kanäle meistens rein und offen, da die Verbindung zum Höheren Selbst noch intakt ist. Mit der Zeit und dem Erwachsen werden, könnten aber diese Kanäle sich schliessen resp. verstopfen, und zwar individuell, je nach Lebensstil und Einstellung, ob durch Fehlverhalten, Missbrauch, Raubbau mit seinem Körper, äussere Einflüsse und Beinflussung usw.

Der Zweck einer Reiki-Einweihung ist es, die Kanäle wieder zu reinigen damit die reine Energie wieder fliessen kann und die Intuition klarer wird, weil dadurch die Verbindung mit dem Höheren Selbst Schritt für Schritt wieder hergestellt und das Gleichgewicht wieder erlangt wird.

Somit ist die Aufgabe der Reiki-Lehrer ähnlich wie der Kaminfeger/Schornsteinfeger der die Kamine vom Russ reinigt resp. befreit. damit die Luft (Energie bei Reiki) wieder ungehindert fliessen kann.

Braucht jeder Mensch eine Reiki-Einweihung?

Die Antwort ist Nein! Bei diejenigen die sich Naturgemäss verhalten und leben und/oder sich mit Heiltechniken befassen wie z.B. Gebet. Meditation, Geistheilung, Yoga, Tai-Chi, QiGong, Huna uvm., bleiben die Kanäle meistens rein und offen. Reiki wäre hier eine gute Ergänzung dazu, und zwar auch für Geistheiler und andere Naturheilpraktiker sowie all diejenigen in Heilberufen und andere exponierte Berufe und Tätigkeiten, weil, bei der Reiki-Technik zusätzliche Schutzmechanismen eingebaut sind, die der Geistheiler und/oder Naturheiler usw. schützen, reinigen und Energieverlust hindern und mit Energie neu aufladen.

Wichtig! Ob es um eine Einweihung oder eine Behandlung handelt, ist es zu beachten, dass es nicht der Reiki-Lehrer oder Therapeut, oder „Heiler“ der einweiht oder heilt, sondern, er ist lediglich der Kanal für die Energie und lässt einweihen oder heilen. Er heilt nicht, er weiht nicht, sondern er lässt die Eiweihung und/oder die Heilung geschehen.

Reiki Einweihung für Kindern

Wie schon erwähnt, die meisten Kinder haben seit ihrer Geburt, ein reines offenes Kanal. Erst später wenn sie erwachsen werden, könnten diese Kanäle je nachdem teils verschlossen und oder zugeschüttet werden. Wie bereits oben erwähnt, siehe bei Warum die Reiki Einweihung?

Wichtig! Kindern in Reiki einweihen nur wenn die Eltern oder einer davon ob Mutter oder Vater bereits in Reiki eingeweiht sind/ist. Dies wegen fragen und Begleitung bei Reiki.

Und weiter: Das Kind soll selber entscheiden ob er die Reiki Einweihung möchte. Auch wenn diese Kinder z.B. Hyperaktiv oder Indigo etc. sind, und auch wenn es heisst Reiki Einweihung ist gut für Kinder, es beruhigt das Kind, schenkt dies und jenes, usw. Reiki soll kein "Ritalin-Ersatz" sein um nur seine "eigene" Ruhe zu haben. Das wäre eher egoistisch. Auch wenn das Kind noch nicht Volljährig ist, heisst es lange nicht, dass man alles für ihn alleine entscheiden muss. Z.B. wenn man ein Kind sofort als Baby tauft ohne sein Einverständnis wie es die katholische Kirche praktiziert. Das Kind soll selber entscheiden für diese Schritte wenn er älter wird. Dies gilt auch für das Fleischessen. Nicht nur weil die Eltern Vegetarier sind, muss das Kind es auch sein. Erst alles erklären und dann das Kind wählen lassen, ohne Druck und/oder Angstmacherei. Diese Erfahrung ist für das Kind wichtig. Sollte man ihn dies antun, könnte er es später vielleicht bereuen und gar Nachtragend, trotzend sein auf Eltern, Angehörige usw. deswegen, weil er sich vielleicht dadurch manipuliert und gezwungen fühlt.

Persönlich finde ich, das Kind erst richtig und gut gründlich aufklären resp. erklären. Wenn das Kind sich dafür interessiert und es unbedingt möchte, dann ja. Aber auch nicht all zu Jung, sondern je nach Reife erst ab ca. 9 Jahren, auch hier gibt es Ausnahmen. Persönlich habe auch Kindern eingeweiht, das jüngste war 6. Wie schon anfangs erwähnt, brauchen Kindern keine Einweihung, da sie bereits offen sind. Allerdings bringt eine Reiki Einweihung etwas Ordnung im Energiefluss und auch eine Erdung. Bezüglich Erdung, sollte man nicht zu schnell erden, sondern den Kindern diese Zeit des Schwebens auch lassen. Und nicht zu schnell und abrupt in die Realität zurückbringen wollen. Wie bei der Bachblütentherapie, solle man Kindern auch wenn sie abwesend und träumen, nicht unbedingt die Blüte Clematis verabreichen, sondern geduldig warten bis sie 8 oder 9 sind. Sonst haben sie vielleicht mehr Schwierigkeiten mit der Realität als zuvor. Falls Clematis doch vorzeitig verabreicht wird, dann zusammen mit Walnut wegen äussere Einflüsse, neue Umwelt, Mimulus wegen Ängste und Mustard wegen eventuelle Depressionen. Alternativen wären die Bachblüten Chestnut Bud, Cerato und Scleranthus. Dies nun nebenbei gesagt.

Reiki Einweihung für Tiere

Bei Jung-Tiere fliesst Reiki genauso frei wie bei Kindern, auch hier keine Eile. Bei älteren, gar mit gebrechen usw. kann eine Einweihung Hilfreich sein. Zuvor, selbstverständlich mit Reiki behandeln. Auch hier sollte man zuerst darüber meditieren und fühlen ob dieser Schritt auch Notwendig ist. Tiere wie z.B. Katzen und Hunde werden nicht dann gegenseitig oder uns mit ihre Pfoten behandeln, aber auf andere Art und Weise, z.B. telepathische Heilung, so wie sie bereits jetzt kommunizieren und tun. Ich persönlich, habe auch Katzen und Hunde in Reiki eingeweiht. Meine frühere Katze bis in das 2. Reiki Grad eingeweiht, und es waren immer gute und schöne Erfahrungen gewesen.

Fazit:

Dies sind nur meine persönliche Erfahrungen und auch Meinung. Ein jeder soll sich zuerst ernsthaft und ehrlich fragen, warum will ich oder meinem Kind oder das Tier in Reiki einweihen lassen. Was sind meine Absichten, Gründe und oder Hintergründe? Was will ich damit bewirken?

Letztendlich ob es Reiki oder andere Methoden, alle sind lediglich Hilfsmitteln, um unser Glauben an die Göttlichkeit in uns zu verbinden und zu festigen. Sind wir stark und gefestigt, dann brauchen wir nur unser Glaube und Gebet. Wer an etwas glaubt, der kann viel erreichen, übermenschliches können.

"Dein Glaube hat dir geholfen". "Dein Glaube hat dich geheilt", heisst es im neuen Testament. "Der Glaube versetzt Berge", heisst es so schön, und so kann auch der Glaube an die Wirksamkeit einer Medizin oder an etwas anderes wahre Wunder auslösen ...

MUSS MAN DIE SYMBOLE IMMER BENUTZEN? GEHT ES AUCH OHNE SYMBOLE?

Ja, es geht ohne Symbole, und zwar wenn man lange genug damit gearbeitet hat. Anfangs sind sie ein Hilfsmittel, Krücken oder wie ein Dreirad für Kinder, bis sie lernen Fahrrad fahren. Sie sind zwar Schlüsseln zu anderen Ebenen/Dimensionen, und helfen und unterstützen uns, sind nach einer gewissen Weile nicht mehr zwingend nötig zu benutzen, bleiben jedoch wirksam im Hintergrund und verlieren nicht in ihrer Wirkung, im Gegenteil, sie passen sich den Umständen an und können sogar stärker wirken als zuvor, aber auf eine ganz subtile Art und Weise ohne das wir es spüren. Nicht alles muss unbedingt Kraftvoll gespürt werden (wie z.B. bei kleine Kinder: Alles muss sehr schnell geschehen, schnelle Autos, hohe Türme, viele Gigabytes usw. Nur das schnellste, stärkste und teuerste ist gut genug), danach kann man intuitiv mit Reiki ohne Symbole arbeiten und behandeln. Dies gilt übrigens für alle Hilfsmittel, ob Amulette, Talisman usw. Irgendwann sollte man in der Lage sein, ohne jegliches Hilfsmittel selbstständig arbeiten und wirken können. Z.B. wenn man Bewusstsein und Selbstvertrauen entwickel und erlangt hat, danach kann man sich positiv schützen und wirken. Denn Angst, Unsicherheit, mangelndes Selbstvertrauen etc. machen uns angreifbar und verletzbar.

Die Symbole sind nicht schutzlos, sondern haben auch Hütter, wenn man z.B. ein Symbol nicht richtig schreibt oder das Mantra nicht richtig ausspricht, die Absicht aber Selbstlos und zum Wohl aller Beteiligten ist, dann wird es auch wirken und korrigiert durch die Reiki resp. Universelle Lebensenergie Hüter.

Dies kann auch bei einer Einweihung geschehen. Wie bei allen anderen Heilquellen, sind immer zuständigen Hüter für Schutz und Ordnung anwesend. Ob es Bachblüten, Edelsteine, Farb-, oder Aroma-Therapie usw. Man muss nicht meinen alles geschieht einfach so, sondern alles geschieht nach Ordung. Gar hinter einen Regentropfen steht eine Naturwesenheit. Das ganze wird überwacht und geleitet durch die zuständige Göttliche-Instanz. Hier wird alles berücksichtigt, und zwar über Karma, Gnade uvm. Darum ist es gut und wichtig wenn man für sich und anderen um Schutz, Führung und Gnade bittet.

WAS SIND REIKI-MEISTER, REIKI-LEHRER, UND REIKI-GROSSMEISTER
Reiki-Meister

In mein Ausbildungs-Programm wird der Reiki-Meister oder Meisterin im 3. Grad A eingeweiht und ausgebildet. Der 3. Grad ist nur für die Selbstmeisterschaft, d.h. also kein Lehrer. Es ist eine sogenannte „Reifeprüfung“ Abitur-Abschluss. Hier beginnt der Weg erst recht und zwar nach "höheren Schulen des Lebens". Ein Reiki-Meister ist also kein Meister des Reiki – sondern er ist und bleibt ein Reiki-Schüler. Zutreffender wäre Reiki-Diener und nicht Reiki-Meister zu sagen, denn Reiki meistert uns und unser Leben. Wir sind als Lernende ständig mit der Herausforderung konfrontiert, unsere Persönlichkeit in den Dienst der Seele zu stellen und dadurch unsere innere Entwicklung zu beschleunigen, zum Wohl aller Beteiligten. Hier im Westen wird der Titel Meister missverstanden. Man kann Reiki-Meister nicht mit ein Baumeister, Handwerkmeister, oder ein CEO oder Manager usw gleichstellen. Im Fernen Osten ist es etwas anders, dort ist der Meister ein Sensei und Meistert nur sich Selbst und nicht die Kraftquelle, ist Lehrer des Faches, ohne ihr überlegen zu sein, sondern mit Ehrfurcht und Respekt umgeht. Bei vielen Reiki-Lehrer im Westen wird Reiki-Meister auch als Lehrer angewendet.

Reiki-Lehrer

Hier hat der Reiki-Lehrer (bei mir ist es der 3. Reiki-Lehrer Grad B) die Selbst-Meisterschaft bereits absolviert, was aber nicht heisst es ist fertig, im Gegenteil, die Selbstmeisterschaft hört nie auf und besteht aus viele Stufen. Hier hat der Reiki-Lehrer eine grosse Verantwortung, denn er weiht und bildet jetzt andere als Schüler oder Lehrer aus. Bei mir wird der zukünftige Lehrer zuvor geprüft ob er bereit ist. Anforderungen sind: starker Bewusstsein, Herzensliebe, Selbstlos, Kenntnisse und befolgung der kosmischen Gesetze um einige zu nennen. Denn ein Reiki-Lehrer soll vorbildlich sein und seine Schüler energetisch mittragen können.

In meinem Ausbildungs-Program kann der Reiki-Lehrer je nach seiner Reife und Bewusstseinsstand folgende Lehrer-Ebenen erreichen. Der 3. Grad B Lehrer: die 1. Sensei - Ebene, der 4. Grad B Lehrer: die 2. Sensei - Ebene, der 5. Grad B Lehrer: die 3. Sensei - Ebene und schliesslich der 6. Grad B Lehrer: die 4. Sensei - Ebene. Die 4. Ebene ist nicht die letzte, sondern ein Übergang zu anderen höheren Schwingungs-Ebenen und Dimensionen.

Reiki-Grossmeister

Ein Reiki-Grossmeister ist meistens der Oberhaupt einer Reiki-Linie. Wird aber auch hier missbraucht und missverstanden. Reiki-Lehrer die sich Grossmeister nennen, sollten sich zuerst mit der Selbstmeisterschaft befassen bevor sie sich solche Titel aneignen. Nach meinem Wissen und Meinung gibt es auch heute Weltweit keinen Reiki-Grossmeister/in. Der einzige mir bekannter Reiki-Grossmeister ist und war allein der Wiederentdecker des Reiki; der Mönch:  Mikao Usui.



KARUNA-DO-REIKI
Karuna  ist ein Sanskritwort und wird im Hinduismus, Buddhismus und Zen benutzt. Wenn man es übersetzt, bedeutet es jede Handlungsweise, die das Leiden anderer mindert und könnte auch als "mitfühlende Handlungsweise" übersetzt werden. Wenn Menschen Erleuchtung erfahren, berichten sie, dass alle Wesen eins sind. Deshalb ist es nur natürlich, mitfühlende Handlungsweise oder Karuna zu jedem ohne Unterschied zu bringen, weil wir alle eins sind.
Das Karuna-Reiki-Systems wurde von William L. Rand entwickelt. Die Symbole wurden von einigen anderen Reiki-Meistern/Lehrern gechannelt, einschliesslich (Kathleen Milner,Marcy Miller, Kellie Ray Marine, Pat Courtney, Catherine Mills Belamont und Maria Abraham).William Rand benutzte die Symbole und fand heraus, dass sie ein weitaus grösseres Potential in sich bargen als im Augenblick zugänglich war. Er meditierte über sie und wurde geführt, einen Einstimmungsprozess zu entwickeln und das neue System Karuna-Reiki zu nennen. Einige der Symbole, die im Karuna-Do-Reiki angewandt werden, gibt es auch in anderen Systemen, aber sie haben dort nicht die gleiche Wirksamkeit oder Heilungsenergie wie im Karuna-Do--System. Karuna-Do-Reiki-Energie unterscheidet sich von Usui-Reiki und tatsächlich empfinden die meisten Anwender es kraftvoller als Usui-Reiki. Die Energie ist wesentlich klarer und wirkt auf allen Energiekörpern gleichzeitig. Anwender berichten von einem Gefühl, dass die Energie sie und den Klienten umschliesst, anstatt einfach durch sie durch zu fliessen. Es hat zusätzlich eine erdende Wirkung. Diejenigen, die die Einstimmung erhalten haben, berichten oft von Erfahrungen mit Geistigen-Führern, Engeln und dem Höheren Selbst und spüren die heilende Anwesenheit anderer erleuchteten Wesen Die Symbole können wie jedes andere Reiki-Symbol in einer Anwendung eingesetzt werden. Wer den 3. Grad A/B (Reiki-Meister/Lehrer 1. Lehrer-Ebene)  bereits absolviert hat, kann sich für das Karuna I Anwender-Grad anmelden. Es werden Ihm die ersten 4 Symbole des Karuna-Do I  eingeweiht und unterrichtet. (in 2. Grad folgen weitere 4 Symbole und im 3. Grad die Meister-Symbole).

Freiwilliger Weiterbildungs-Grad! Voraussetzung: Siehe Kasten. Daten & Gebühr nach Vereinbarung


DAS TRADITIONELLE REIKI SYSTEM USUI REIKI RYOHO GAKKAI

Mr. Doi Sensei ist ein ausgebildeter Reiki Meister/Lehrer der japanischen Gakkai Reiki Schule, welche von Usui Sensei gegründet wurde. Wir haben dieses originale Usui Reiki System komplett studiert und ermöglichen jedem Reikianer dieses System zu studieren. Im Gegensatz zum EnerSense Reiki System, oder auch als das ‑Östliche Reiki System geläufig, kann jeder Reiki Lehrer dieses neue Wissen in seinem eigenen Reiki System integrieren und erweitern. Hier kann ein jeder erfahren, wie in der Gakkai Schule heute noch gelehrt wird. Da die japanische Reiki Gakkai keine westlichen Schüler ausbildet, ist es jetzt dank Hiroshi Doi möglich, dieses Wissen erstmals zum Westen zu bringen. Ab dem zweiten Reiki Grad kann dieses System gelehrt werden. Hier sind einige Punkte die dieses System so wertvoll machen: Hatsurei Ho: Hier handelt es sich um grundlegende Meditationen und Techniken die Usui Sensei seinen Schülern lehrte. Diese Form ist jetzt als komplette Version in deutscher Sprache erhältlich.
Dieses Reiki System besteht aus drei Graden (erster und zweiter Grad und der Gakkai Meistergrad). Ab dem zweiten westlichen Reiki Grad werden die 1. & 2.Gakkai-Grade unterrichtet worauf der Meister/Lehrer-Grad folgt. Wenn jemand schon ein Meister/Lehrers des westlichen Systems oder ähnliches ist dann besteht die Möglichkeit bis zum Gakkai Meister/Lehrer ausgebildet zu werden.

Freiwilliger Weiterbildung. Voraussetzung: Siehe Kasten. Daten & Gebühr nach Vereinbarung.


ENERSENSE REIKI – JIN-KEI-DO & BUDDHO MEDITATION

Dies ist die alte östliche Reiki-Tradition (kombinierte tibetanische und indische Heilungsmethode) welche von Sensei Hayashi an Sensei Takeuchi weitergegeben wurde. Sie besitzt Originalmaterial von Sensei Usui und Seiji Takamori. Diese ältere Version des Reiki war eher da, die Chakren zu behandeln als die Organe des Körpers. Die Reiki Energie floss von den Chakren zu den Punkten, wo sie am dringendsten gebraucht wurde. Damals wurden die Reiki-Behandlungen in sitzender Position gegeben. Ebenso wurde die Meditationstechnik, die Usui praktizierte um die Reiki-Einweihung zu bekommen, nur diesen speziellen Schülern wie Takeuchi gelehrt, weil sie ja schon jahrelange Praxis in Meditation hatten. Es wird grossen Wert auf die spirituelle Entwicklung durch die Buddho-Meditationen, Nadi- und Chi-Nadi-Körperübungen gelegt. Die Buddho-Meditationen sind jene, die Sensei Mikao Usui praktizierte. Die Chi-Nadi-Übungen stammen aus Tibet, wie alles andere Original-Reiki auch. Sensei Takeuchis Schüler Seiji Takamori (1907-1992) reiste nach Abschluss seiner Ausbildung nach Tibet und fand einen Lama, der ihn zusätzlich in Reiki ausbildete. Er blieb sieben Jahre in Tibet bei diesem Lama und lernte unter anderem auch die Chi-Nadi-Übungen. Mit diesem Wissen reiste er um die Welt und lehrte hauptsächlich Meditationen, unter anderem auch das östliche Reiki-System. Er suchte auch Frau Takata auf, um das westliche Reiki-System zu prüfen und um sie eventuell in EnerSense zu unterrichten. Es ist ein Geheimnis, was er Frau Takata beibrachte oder ob er ihr überhaupt irgend etwas zeigte. Tatsache ist, dass Frau Takata nie etwas über diese Reiki-Richtung erzählt hat. Danach kehrte Takemori nach Japan zurück. Er war dazu ausersehen, diese Methode an jene zu unterrichten, die es benötigten. Aber die Buddho Meditationen und Heilungen gab er nur Schülern weiter, bei denen er sicher war, dass sie reif dazu sind.Einer von Seijis Takemori  Schülern ist der aus Sri Lanka stammende Arzt Dr. Ranga Premaratna. Dr. Ranga taufte dann dieses östliche Reiki-System mit seinen Buddho-Stufen "EnerSense". Die klassischen drei Reiki-Stufen des östlichen Reiki-Systems werden mit Jin-Kei-Do, Weg des Mitgefühls und der Weisheit, bezeichnet. Dr. Ranga lebt in Sydney, Australien, und lehrt unter anderem diese beiden Systeme.Das EnerSense Jin_jei-Do umfasst 3. Grade. Die Buddho Meditation umfasst 4 Stufen.

Der Einstieg in das EnerSense östliche Reiki-System

Wer mit Buddho Stufe I beginnen möchte, muss in Reiki II des östlichen Reiki eingeweiht bzw. nachgeweiht werden. Für neue Schüler sind die gleichen Wartezeiten, wie im westlichen Reiki-System. Für westliche Reiki-Lehrer gelten andere Regeln.Voraussetzung für die Buddho Stufe II ist der zweite östliche Reiki-Grad und der Abschluss von Buddho Stufe II oder der Abschluss des Enersense östliche Reiki-Meister/Lehrer-Grades.

Die Ausbildung für westliche Reiki-Lehrer und Schüler

Das östliche Reiki-System greift immer mehr um sich in Europa. Der Schwerpunkt bei Enersense-Reiki liegt bei der täglichen Eigenarbeit mit der Buddho-Meditation, den Nadi-Meditationen und der Chi-Nadi Körpermeditation. Im östlichen Reiki Weg gibt es die östliche Reiki-Ausbildung bis zum Meister & Lehrer und parallel dazu die EnerSense Buddho Stufen.Re-Einweihung in Enersense Reiki-Grad I & II und deren Handhabungen. Danach Ausbildung in Buddho Stufe I. Dies beinhaltet die drei Zyklen der Buddho Meditation mit welcher Sensei Mikaomi Usui seine Erleuchtung auf dem heiligen Berg in Japan, den Kurama (Kuriyama) bekommen hat. Ausserdem beinhaltet sie die Nadi-Meditation und andere Uebungen des Buddho-Systems. Weiterhin erhält der Reiki-Lehrer Unterlagen und Audio-Kassetten in Deutsch oder Englisch um Zuhause mit der Meditationen weiter zu praktizieren. Die Grundlagen des östlichen Reiki und der Buddho Stufe I bekommt der Lehrer in einem zweitägigen Seminar vermittelt (darin sind die geheimen Buddho-Symbole, Mantren und das Yantra, welches zum Ursprung des Reiki führt). Natürlich wird dem Lehrer empfohlen nach dem Seminar täglich die Buddho-Meditation zu praktizieren.Das Reiki-Meister-Training der östlichen Tradition unterscheidet sich wesentlich von der westlichen Reiki Tradition. Schon alleine die Einweihung dauert an die zwei Stunden. Auch die Einweihungen des ersten und zweiten Reiki-Grades unterscheiden sich erheblich von der westlichen Reiki Tradition. Diese Ausbildung ist für „konsequente“ Adepten, die mit östliche Kultur vertraut sind und auch bereit sind viel Zeit zu investieren.

Zur Zeit gebe ich diese Ausbildung nicht oder noch nicht weiter, wie schon oben bereits erwähnt, braucht es für die Schüler viel Zeit und Ausdauer wie es die fernöstlichen Mönche tun. Aber auch hier gibt es Ausnahmen...

MERKABAH-REIKI  
(Lunares und Solares System)
Der Schlüssel zu zukünftigen Luminarien und der Schlüssel zum „Göttlichen Licht“ ist das Vehikel der Zeitverschiebung. Das „Vehikel der Vehikel“ oder das „Göttliche Vehikel“ ist „MERKABAH“, die erschafft, kontrolliert und die Fähigkeit hat, durch elektromagnetische Vertiefungen zu „sprechen“. Merkabah rotiert und geht und steigt empor unter dem Himmel oder den Glanz des nächsten Universums; und ihre Bahn läuft über die Erde mit dem „Licht ihrer Strahlen“ und setzt sich unaufhörlich fort in Myriaden von Universen, in der sich ständig entfaltenden Ewigkeit. Die Merkabah ist ein Schlüssel zur 4. Dimension: „Zurück in unsere Zukunft“. Wir besitzen einen physischen, mentalen, emotionalen Körper; jeder hat die Form eines Sterutetraders. Es handelt sich um der identische, sich überlagernde Felder; der physische Körper ist unbeweglich, die anderen drehen und bewegen sich. Die Merkabah entsteht durch Energiefelder, die sich in entgegengesetzter Richtung drehen. Das mentale Sterutrader ist elektrisch, männlich und dreht sich im Uhrzeigersinn. Der emotionale Sterutrader ist magnetisch, weiblich und dreht sich gegen den Uhrzeigersinn. Die Verbindung des Geistes mit dem Herzen und dem physischen Körpers wirkt in einem ganz speziellen geometrischen Muster und erschafft bei einer bestimmten Geschwindigkeit die Merkabah. MERKABAH ist ein sich gegeneinander drehendes Lichtkraftfeldes, das Körper und Geist umfasst. Es ist auch eine Art Raum-Zeit-Gefährt. Die Merkabah ist ein geometrisches Muster das unseren Körper umgibt. Es beginnt am Steissbein und erstreckt sich von dort aus bis zu einem Durchmesser von 16 Meter. Zuerst wird ein Sterutetrader geformt, dann ein Kubus, dann eine Kugel und schliesslich ein Ikosäder. Die sich gegeneinander drehenden Lichtkraftfelder des Merkabah enthalten eine Art Raum-Zeit-Maschine. Wer die Reife erreicht und das Wissen besitzt wie man diese Felder aktivieren kann, kann seine Merkabah dazu benützen in Gedankengeschwindigkeit das gesamte Universum zu bereisen. Bei den meisten Menschen auf der Erde funktioniert die Merkabah nicht. Wer seine Merkabah in sich aktivieren kann (Lunarer Merkabah) und in andere Dimensionen gehen kann, wird nur dort bleiben können, wenn er ein ausreichend entwickelndes Bewusstsein besitzt, um mit den dort existierenden Höheren Schwingungsebenen zurechtkommen kann. Es gibt Menschen, die alle Dimensionen durchqueren können und dabei im Bewusstsein bleiben können. Sie existieren auf einer Bewusstseinsebene, die sich jenseits unserer 12 Dimensionen in die 13. Dimension hineinbewegt. Unsere 12 Dimensionen besitzen jeweils wider 12 Obertöne. Es gibt sozusagen 144 Ebenen/Dimensionen mit Obertöne. Ein voll aktivierter Merkabah kann alle 144 Dimensionen und Obertöne durchreisen und dabei ist er Mensch stets voll bewusst und in sich verankert und stabil.
Das Merkabah Lunares und Solares-Reiki-System: Das Lunare-Reiki gehört zum Mentalplan (Seele). Das Solare-Reiki gehört zum buddhistischen Plan. Das Lunare und Solare-Reiki enthält vier Ebenen. Die physische-Ebene, mentale-Ebene (Seele), spirituelle-Ebene und die geistige-Ebene. Das Lunare-Reiki enthält den weiblichen-Yin-Aspekt (emotionaler Sterutrader des Merkabah). Das Solare-Reiki enthält den männliche-Yang-Aspekt (mentaler Sterutrader des Merkabah). Jede Ebene hat die dazu gehörende 4 Reiki-Symbole (aus dem Reiki-Grad 2A und 3AB) die Solar oder Yang Symbole und die Lunar Yin Symbole. Diese Merkabah Reiki Ausbildung besteht aus über 50 Reiki Symbolen die in Yin und Yang unterteilt sind. Nur für Fortgeschrittene und erst ab den 3. Reikgrad möglich..

Es gibt viele Wege um die Merkabah zu aktivieren. Nicht alle müssen so komplex sein wie hier das Solares und Lunares System. Bewährt sind die einfachsten Methoden wie z.B. durch Meditation und/oder Invokation des vereinigten Chakras von Metatron 
(aus Ariel durch Tashira-Tachi-ren gechannelt - Der Lichtkörperprozess)

Voraussetzung: Siehe Kasten. Daten & Gebühr nach Vereinbarung

REIKI - CHAKRA - HEALER
Die Chakra-Healer-Einweihung ist sehr intensiv und wird erst ab den 6. Reiki-Grad absolviert. Hier werden alle Haupt-Chakren und das 8. Chakra mit 8 Reiki-Symbole aus dem Haupt-Programm einzeln eingeweiht inkl. die Symbole aus dem 6. Reiki-Grad. Für die Behandlung werden auch Kristalle benutzt. Nur für Fortgeschrittene bestimmt.
Voraussetzung: Reiki-Lehrer 6. Grad B. Daten & Gebühr nach Vereinbarung





MAGNIFIED HEALING
Am 12. August 1983 channellte Kwan Yin, die chinesische aufgestiegene Meisterin der Gnade und des Mitgefühls, Informationen über "Magnified Healing" zu den Amerikanerinnen Gesile King und Kathryn Anderson. Magnified Healing ist ein Heilsystem welches von den aufgestiegenen Meistern seit jeher benutzt wird. Es wurde beschlossen, daß diese spezielle Energie, für die heutige Zeit freigegeben wird. Magnified Healing wird durch die höchste göttliche Instanz im Universum hervorgebracht. Durch die Verbindung mit den Ebenen des Hohen Selbstes, fließt diese Energie durch die oberen vier geistigen Zentren. Die Chakren werden dabei ausgeglichen und auf die höchstmöglichen Vibrationsmuster eingestimmt. Voraussetzung für diesen Kurs sind Vorkenntnisse über die Chakren, die dreifaltige Flamme, die Karmalehre und über die Lehre des Aufstiegs.
Voraussetzung: Keine. Empfehlung: Nach Reiki 1AB absolvieren.

Daten & Gebühr nach Vereinbarung

ATLANTIS – KRISTALL - INITIATION
Jeder der mindestens den 2. Reiki Grad A absolviert hat und bereit ist diese wunderbare Aufgabe und Verantwortung zu übernehmen, der Menschheit und dem Planeten Erde zu helfen, kann sich für die Kristall-Einweihung anmelden. Er sollte eine Affinität zu Kristallen und deren Energien besitzen. Auch sollte ihm zumindest bekannt sein, dass es höhere Lichtwelten und Lichtwesen gibt, die an unsere Weiterentwicklung beteiligt sind. Die Kristall-Einweihung gehört nicht zum Reiki Systems von Sensei Usui, ist aber eine Erweiterung und eine wunderbare Ergänzung. Die Kristall-Einweihung wurde gechannelt von göttlichen Lichtengeln in Zusammenarbeit mit den aufgestiegenen Meistern aus Atlantis, Lemuria und dem Kosmos. Sie wurden in Atlantis und auf den Plejaden als Energieeinweihung, aber auch als Heilungssystem benutz. Die Kristall-Einweihungen bringen Dich auch mit Deinem inneren Meister in Kontakt und verbinden dich mit der Urquelle der allumfassende Liebe, mit Gott. Diese Verbindung wirst du nie wieder verlieren können, denn die Kristall-Einweihungen werden Dich vorantreiben. Alle Blockaden und Hindernisse werden plötzlich mit einem heiteren lächeln und Gelassenheit betrachtet werden. Die Einweihung wird mit speziell kodierten Speicher- und oder Phantom-Kristallen durchgeführt. Alles geschieht durch hoch-energetische Uebermittlung durch die Kristalle und den 6. Reiki-Grad-Symbolen, denn diese Symbole sind ebenfalls Schlüsseln zu diesen Dimensionen und dem universellen Wissen der Akasha Chronik (Universelle Bibliothek). Die Kristall-Einweihung öffnet uns die Tore zum inneren Heiligtum unserer Seele und wir werden dadurch mehr über uns selbst lernen als wir je geahnt haben. Nur mit reinem Herzen können wir unser Bewusstsein so einstimmen, dass die universelle göttliche Weisheit, die durch die Kristalle übermittelt wird, empfangen und eingesetzt werden kann. Diese Erfahrung dient dazu unsere Aufgabe klar zu verstehen, zum Wohl des Planeten Erde und all unserer Geschwister zu handeln, und dazu, nicht die Irrtümer unserer Vergangenheit zu wiederholen, sondern endlich den Durchbruch zu schaffen und Vorbereitungen für die Zukunft zu treffen.
Voraussetzung: Siehe Kasten. Daten & Gebühr nach Vereinbarung

PLANETARISCHE HEILUNG
Diese Einweihung beinhaltet 3 Einweihungen und 3 machtvolle Symbole für die Erd-Heilung, aber auch für die Behandlung von Menschen und Lebewesen (nur nach deren Einweihung möglich und anwendbar). Die Symbole können auch individuell eingeweiht werden.
Unsere Mutter Erde ist immer gewillt und erpicht jegliche Form von Heilung zu bekommen. Mehr noch, wenn Du Dich mit einer Gruppe triffst ob zusammen oder mit Fern-Reiki, addiert sich Deine Energie mit den anderen Gruppenmitgliedern; sie wird intensiviert und verstärkt. Diese Symbole sollten eigentlich nur von eingeweihten Reiki-Lehrern verwendet werden da sie machtvoll sind und zu den höheren Reiki-Graden gehören, aber auch reife und fortgeschrittene Reiki-Schüler ab den 2. Grad B können sich nach Absprache und Eignung einweihen lassen. Auch diese Symbole ermöglichen uns unsere linke logische Gehirnhälfte zu verlassen um Wege in andere Dimensionen und Realitäten zu erforschen. Auch hier sind die Möglichkeiten grenzenlos.

Voraussetzung: Siehe Kasten. Daten & Gebühr nach Vereinbarung

RANG DRÖHL – INITIATION
Rang Dröhl ist ein tibetischer Begriff und bedeutet Selbstbefreiung. Es stammt aus der tibetische Yungdrung Bön Religion und nennt Ihren Ursprung vor 18.000 Jahren. Es ist als acht-blättriger Lotus unter einem Himmel beschrieben, der sich als achtspeichiges Rad nähert. In seinem Zentrum steht der Berg Yungdrung Gutseg (gYung-drung dgu-brtsegs), die 'Pyramide der neun Swastika'. Der Begründer der Bön Religion ist Shenrab Miwo. Rang Dröhl ist eine sanfte "Art", durch die sich unser Energiesystem von selbst klärt. Rang Dröhl entspringt natürlichem Wissen um die Harmonie des ganzen Menschen. Dadurch ergeben sich viele Möglichkeiten, uns oder anderen zu helfen. Bei Rang Dröhl geht es darum, sich selbst und seinen Körper besser zu verstehen und zu lernen, wodurch Harmonie entsteht, wie man sie erweitern, vertiefen und stabilisieren kann. Die Hände sind unsere natürlichen Hilfsmittel für den Prozeß harmonischer Veränderung in uns. Durch Berührung erwacht die Information der Energieregionen von selbst. Dadurch lösen sich in eigener Intelligenz die vielfältigen Ursachen für Unbalance. Sorgen, Trauer, Ärger, Angst und Verstellungen sind die Grundfehleinstellungen, die unsere Qualitäten überlagern. Durch sie entstehen alle unsere mentalen, emotionalen und physischen Belastungen.
Rang Dröhl arbeitet mit 26 Energietoren auf jeder Seite des Körpers. Sie sind dreidimensionale Energiefelder, die einen bestimmten Platz einnehmen. Beide Hände verbinden die Energietore auf verschiedenste Weise miteinander. Durch Belebung bestimmter Energieregionen tritt geistige und körperliche Harmonie von selbst ein. Unsere Selbstheilungskraft nimmt wieder zu und findet dadurch Lösungen den Körper zu reinigen und zu regenerieren, hilft ihm, in seine Form und Funktion zu kommen.

Zur Behandlung werden Hauptsächlich die Mittelfinger benutzt, sowohl direkt auf die Punkte des Körpers, als auch in der Aura oder im energetischen Feld. Aber auch die Handflächen (Handchakren) können zur Behandlung eingesetzt werden. Rang Dröhl ist keine Behandlung, es ist kein „Tun“ sondern ein“ Geschehenlassen“.

Voraussetzung: Siehe Kasten. Daten & Gebühr nach Vereinbarung.

Verblüffende Parallelen & Ähnlichkeiten von Reiki und Jin Shin Jyutsu/Rang Dröl

Mikao Usui und Jiro Murai / Hawayo Takata und (Mary Mariko Lino) Mary Burmeister

Als ich (Armand Michel) damals im Jahre 2002 die Rang Dröhl Ausbildung von Jay Arjan Falk bekam, wusste ich nichts von der Lehre Jin Shin Jyutsu (Die Kunst des liebenden Schöpfers, auch Heilströmen genannt). Jay gab mir die Ausbildung als Rang Dröhl ohne Jin Shin Jyutsu zu erwähnen. Er benutze Rang Dröhl mit h anstatt Rang Dröl dies laut Jay wegen Copyrigt. Über die Herkunft von Rang Dröhl, lernte ich dass es sehr alt war, stammt vorbuddhistisch aus Tibet über die Bön Religion von Shenrab Miwo ein sagenhafter Lehrer vor etwa 18000 Jahren.

Später nach Recherchen erfuhr ich dass der Name Rang Dröl aus der Quelle von Jin Shin Jyutsu und der „Entdecker/Wiederentdecker“ Jiro Murai stammt. Diese alte Methode kam nach Amerika und Europa durch Mary Burmeister Mitte 50er Jahre und gab es weiter Anfangs 60er Jahre. Später im Jahre 1988 wählte Theresia Rasche-Schafferden Namen Rang Dröl.
Jin Shin Jyutsu ist wie Reiki eine mehrere tausend Jahre alte asiatische Heilkunst und von Generationen zu Generationen mündlich überliefert, hatte Wurzeln in den Ayurvedischen Lehren, der Daoistischen Philosophie Chinas sowie Tibet. War lange in Vergessenheit geraten und wurde Anfangs 20. Jahrhunderts ähnlich wie bei Reiki und Mikao Usui von Jiro Murai in Japan wieder erweckt. Der grosse Unterschied zwischen Reiki und Jin Shin Jyutsu ist das man beim Jin Shin Jyutsu mit der eigenen Körper-Lebensenergie an 26 sogenannten Energiepunkte „Energieschlösser“ arbeitet und keine Einweihung benötigt. Reiki ist ein Heilungs-System welches durch Einweihung übertragen wird, danach ist man sicherer Kanal um Heilenergie an sich und den Empfänger weiter zu leiten, durch Handauflegen und oder auch mit Hilfe von Reiki-Symbole.

Die Jin Shin Jyutso Geschichte (Kurzfasssung)

Die Geschichte von Jiro Murai
Jiro Murai 1886-1960 aus dem Dorf Ishikawa Taiseiji (heute Kaga City) entstammte einer Familie mit einer langen Reihe von Ärzten und war in der Seidenraupenzucht tätig.
Mit 26 Jahren wurde er todkrank. Kein Arzt, nicht einmal sein Vater oder Bruder konnten ihn vonseiner Krankheit heilen. Er bat schliesslich darum, in die Berge gebracht zu werden, um dort alleine zu sterben. In seiner kritischen Lage besann er sich einer Methode, die er zuvor erlernt, oder von der er schon als Kind gehört hatte und begann diese zu praktizieren. Er erholte sich auf wundersame Weise und schrieb dies einer auf Mudras basierenden Methode zu. Darauf hin investierte Murai jahrzehntelange intensive Studien in diese Form der „Energie-Therapie“. In seinem Versuch diese „wiederentdeckte Methode“ zu erfassen fertigte er mehrere Versionen von Zeichnungen an. Er gab seiner Methode verschiedene Namen wie „KI-EKI Zirkulation“ legte sich aber zu Lebzeiten nie auf einen endgültigen Namen fest. Jiro Murai lebte in einer ländlichen Gegend. Er besuchte Tokio ungefähr einmal im Monat um dort zu Praktizieren und seine Methode zu unterrichten. Die meisten seiner Schüler waren alte Freunde und deren Verwandte, die ihm für seine Arbeit ihre Häuser zur Verfügung stellten. Murai demonstrierte dort seine Methoden und Techniken. Es kamen immer mehr Menschen um sich behandeln zu lassen, als seine Methoden zu erlernen. Sehr wenige von ihnen fühlten das Engagement andere zu behandeln und seine Lehre zu verbreiten.

Haruki Kato
Haruki Kato (geb. 1928) war der letzte Schüler von Muarai. Diesem empfahl Murai eine medizinische Ausbildung zu absolvieren und eine offizielle Lizenz zur Ausübung von medizinischen Anwendungen zu erwerben, um den damaligen gesetzlichen Bestimmungen Japans zu entsprechen. Er erklärte ihm, dass seine Form von Lehre nur für die häusliche Therapie, Erste-Hilfe und Selbst-Hilfe gedacht ist. Um Verwirrungen der verschiedenen Lehrsysteme zu vermeiden, empfahl Ihm Murai zuerst die Basis seiner Methode zu erlernen. Haruko Kato lernte darauf hin drei Jahre bei Murai. Nach dem erfolgreichen Abschluss seines Medizinstudiums setzte Dr. Kato als bereits praktizierender Arzt seinen Unterricht bei Murai fort. Dr. Kato ist in Japan zur Zeit der einzige bekannte Nachfolger von Murai. Leider hat er sich immer geweigert ausländische Studenten zu unterrichten, da aus seiner Sicht die Methode Murais nur für ausgebildete TCM-Mediziner geeignet ist.

Mr. Uhachi Lion und Mary Lino (Burmeister)
In den Westen kam die Methode von Murai durch Mr. Uhachi Lino und seine Tochter Mary Lino (Mary Burmeister 1918-2008). Mr Lino und seine Tochter besuchten Murais Vorlesungen in den späten 40er Jahren. Mary lernte in einem Umzugslager Shiatsu und kehrte 1954 in die USA zurück. Mr. Lino und seine Tochter Mary vertieften ihr Ström-Wissen durch die Korrespondenz mit Murai weiter. Mr. Lino praktizierte und unterrichtete auch auf Anfrage Murais Methode in Amerika. Er praktizierte während seines Studiums mit seiner Tochter Mary und teilte die Informationen mit ihr wie mit einer Studienkollegin.

Yin Shin Yutsu
Nach seinem Tode führte die inzwischen verheiratete Mary Burmeister die Tradition ihres Vaters weiter. Sie gründete die eingetragene Marke „Yin Shin Jyutsu“. Mit diesem Markennamen wurde Strömen auch in Europa bekannt. Mary praktizierte bis ins hohe Alter und verstarb 2008. Die Geschäftsleitung für „Jin Shin Jyutsu“ übergab sie bereits in den 80er Jahren ihrem Sohn David.
Quellenangabe:
Dr. Glenn King: http://www.kinginstitute.org
Katō Haruki: Jin Shin Jyutsu (vergriffen)
Die Entwicklung im Westen
Einige der Schüler von Mary Burmeister gingen nach der Ausbildung ihre eigenen Wege.
Wegen urheberrechtlicher Restriktionen wird Strömen unter verschiedenen Namen angeboten:
Die Geschichte von Strömen „Jin Shin Jyutsu“
Marsaa Teeguarden - „Yin Shin Do“
Eine der ersten Schülerinnen, die sich bereits in den 70er Jahren auf den Weg machte, war die amerikanische Psychologin Iona Marsaa Teeguarden. Sie besch.ftigte sich zusätzlich intensiv mit TCM und Akupressur. Für ihre Studien besuchte sich auch Dr. Kato in Japan. Marsaa Teegurden erweiterte das System um 15 Punkte (Tore) und einigen Aspekten der reichianischen Körperarbeit. Sie unterrichtet Strömen unter dem Namen „Yin Shin Do“ und veröffentlichte drei Bücher in Englisch.
Dr. Glenn King - „TKM“
Ein weiterer Schüler von Mary Burmeister ist der Pfarrer und ehemalige Minister für Christ Outreach Dr. Glenn King. Er unterrichtet Str.men in Amerika unter dem Namen TKM (The-King-Institut-Method). Um die Methode eingehender zu studieren, besorgte er sich eine Kopie der japanischen Originalunterlagen von Jhiro Murai. So wie auch Mary Burmeister hat er diese nie ver.ffentlicht. Auch er erweiterte das System um einige zusätzliche Punkte (Tore).
Die Entwicklung im deutschsprachigen Raum:
Yin Shin Jyutsu
„Yin Shin Jyutsu“ wird als geschütze Marke auch im deutschsprachigem Raum von autorisierten Instruktoren unterrichtet. Mary Burmeister interpretierte die Methode von Murai aus einer christlichen Sichtweise und integrierte New Age inspirierte Ansätze der 60er Jahre in ihr Strömen. Der Lehrstil von „Yin Shin Jyutsu“ bleibt auch nach Mary Burmeister Tod ihrer Interpretation der Methode treu.
Rang Dröl
Theresia Rasch-Schaffer, eine Schülerin von Mary Burmeister unterrichtet und praktiziert „Yin Shin Jyutsu“ unter dem geschützten tibetischen Namen „Rang Dröl“. Als buddhistische Reiselehrerin der Karma Kagyü Tradition erklärt und unterrichtet sie Strömen aus einer tantrisch buddhistischen Weltanschauung.

SEICHIM - SEIKEM - SHKM
Bis heute ist die Reiki Geschichte ziemlich bekannt. Es gibt offizielle und nicht so bekannte Versionen dieser Geschichte und wir alle wissen sehr gut, daß Takata Reiki in den Westen brachte. Ähnlich brachte Patrick Zeigler das Seichim aus dem Sudan/Ägypten nach Amerika. In diese Energie wurde Patrick von einem Sufi Meister aus Khartoum  eingeweiht, nachdem er einige mystische Erfahrungen in der großen Pyramide gemacht hat.  Auszug aus Patrick Zeigler Bericht: „Sekhem ist die ursprüngliche Rechtschreibung von Seichim und wird im Ägyptischen Buch des Todes auf diese Art geschrieben. Helen eine Reiki-Lehrerin fügte noch mehr Sachen hinzu und begann damit, die Göttin Sekhem, als wichtigsten Teil ihres Unterrichts einzuführen. Von anderen Lehrern wurden noch viele andere Seichim Methoden eingeführt und eine Menge an Daten hinzugefügt, wie zum Beispiel bei Isis Seichim oder Kwan Yin Seichim. Der Grund, warum Seichim so einen Schnee-Ball-Effekt hatte ist, daß es nie schriftliche Unterlagen gegeben hat, deswegen die bunte Vielfalt. All diese Systeme kommen doch aus der gleichen Quelle und haben den gleichen Ursprung und ein jeder von uns besitzt das gleiche Potential, sich mit dieser Quelle zu verbinden. „
Ich habe Seichim Ausbildung aus 5 Haupt Richtungen erhalten; (Stufe 1 Original mit Skarabäus-Meditation: P. Zeigler, Stufe 2: Erzengel 10 Erzengel-Meditation: Zeigler/Nickel/Amador, Stufe 3 Meister: Seichim-Symbol,: Zeigler/Seaman und Stufe 3 Lehrer: 7Aspekt-Einweihungen: Zeigler/Seaman/Summerfield & Einweihung in das Ankh-Symbol usw.: Nickel

Die zukünftigen Seichim-Lehrer werden in alle 3Stufen und alle 5 Hauptrichtungen eingeweiht und ausgebildet. Die Seichim-Schüler werden in die Stufen 1 und 2 eingeweiht und ausgebildet

Die Seichim-Stufen 1 bis 3 können zusammen gegeben werden wenn der Seichim-Lehrer-Anwärter alle erwarteten Anforderungen und Kriterien erfüllt.

Voraussetzung: Siehe Kasten. Daten & Gebühr nach Vereinbarung.



ERZENGEL/ENGEL - INITIATION 1 & 2

Die Erzengel-Initiation 1 (Einweihung) stammt aus verschiedenen geistigen Quellen, himmlisch wie auch irdisch. Es sind die persönliche Schutzengeln und Geistige Führern, die Erzengeln, die Engelschaft, die Aufgestiegene Meister. Botschaften aus dem Jenseits aus verschiedenen Quellen, sowie vielen suchenden spirituellen Lehrern, Autoren und Künstlern wie: Kathleen Milner, Kathleen Szedenik, Susan Peterson Siegler, Eileen Gurhy, Valerie Weaver, Flower A. Newhouse, Wattraud-Maria Hulke, Ulrike Hinrichs, Kimberley Marooney, Ferry Lackner, Petra Schneider, Sulamith Wülfing, Linda Georgian, Silvia Wallimann, Penny Mc Lean, Ursina Würmli, Susanne & Heinz Wattenhofer & Maya Waser (Seraphim Haus der Engel) u.v.a. Ich danke sie alle dafür, möge die göttliche Urquelle der allumfassende Liebe und des Lebens sie alle segnen. 
Die Erzengel-Initiation umfasst 12 Einweihungen: Eine Einweihung in das Dreifaltigkeits-Symbol, eine Einweihung in das Christus-Licht-Symbol, eine Einweihung in das Mutter-Maria-Licht-Symbol, eine Einweihung in das Invokations- (Anrufung) & Clearings- (Klärung) Symbol. Sieben Erzengel-Licht-Strahl-Einweihungen. Es sind die Erzengeln: Michael, Gabriel, Raphael, Uriel, Jophiel, Chamuel und Zadkiel. Schliesslich wird das 12. Symbol initiiert: die universelle-Dankbarkeit. Die Einweihungen finden mit Erlaubnis und Einklang von Erzengeln, Engeln und hohe göttliche Lichtwesen resp. Ihre Gesandten statt. Die persönliche Schwingung wird so erhoben und angepasst, dass man leicht und mühelos hohe Gottes-Wesen, nähern kann. Die Verbindung zum Höheren-Bewusstsein wird hergestellt. Die Göttlichen Tugenden und Gottes-Eigenschaften werden bewusster und die Lebensaufgabe wird deutlicher. Alle Kraft-Zentren (Chakren) erfahren eine tiefe sanfte und kraftvolle Reinigung und deren Schwingungen werden erhöht und ins Gleichgewicht gebracht. Der Eingeweihte erhält 7 Erzengel-Yantras (Farbbilder) Siegel-Symbole und 5 Symbol-Schlüssel. Damit kann er Verbindungen und Kontaktaufnahmen mit Erzengeln, Schutzengeln, Geistige Führer, Aufgestiegene Meister und andere göttliche Lichtwesen aufnehmen. Er lernt wie man mit Hilfe von Erzengeln, Engeln und Aufgestiegene Meister Clearings/Klärungen (Befreiung der Seele und Körper von unerwünschten Irrseelen, negativen Fremdenergien, Schwarzmagie, negative Beeinflussungen, Charkra-Bereinigung, Karma-Auflösung usw.) ausführen kann. 


Voraussetzung: Reiki 2. Grad A. Siehe Kasten. Daten & Gebühr nach Vereinbarung

Wer die Erzengel-Initiation Teil I und das 3. Reiki-Meister-Grad A absolviert hat, kann sich für die Erzengel-Initiation Stufe 2 anmelden.

Die Erzengel-Initiation 2 ist ebenfalls gechannelt aus höheren Ebenen und besteht aus ebenfalls 12 Initiationen resp. Einweihungen; nämlich:

Eine Einweihung in das Osho-Symbol (Ozean) für die Herz-Zentrierung, psychischer Schutz und Herz-Heilung u.v.m. Eine Einweihung in das Omra-Symbol (Universelle Weisheit und Licht, es öffnet das Dritte Auge und das Kronenchakra). Eine Einweihung in das Integrate-Symbol (Die Schattenseiten in uns zu integrieren und Liebe und Kraft zu vereinen um Schönheit und Harmonie zu formen). Eine Einweihung in das Desire-Symbol (Wunsch-Symbol; schützt, klärt und öffnet uns für unsere Zukunft und Projekte und erfüllt unsere Wünsche).

Sieben Erzengel/Engel-Licht-Strahl-Einweihungen. Es sind: die Seraphim, die Cherubim, Erzengel Metatron, Erzengel Melchizedek, der persönliche Schutz-Engel, der persönliche Geistige-Führer und die persönliche Dual-Seele. Schliesslich; eine Einweihung in das Shanti-Frieden-Symbol.

Voraussetzung: Für Anwender: Reiki 3. Meister-Grad A. Für Lehrer: Reiki 4. Lehrer-Grad. Siehe Kasten. Daten & Gebühr nach Vereinbarung

Diese Erzengel-Einweihungen 1 & 2 sind nur für offene und aufrichtige Adepten durchdacht, die mindestens den 2. Reiki-Grad A resp. 3. Meister-Grad A absolviert haben und in das OM-Symbol initiiert worden sind (das OM-Symbol kann in die Erzengel-Initiation zusätzlich initiiert werden). Adepten, die geistig reif sind und auch wirklich bereit sind den göttlichen Weg zu beschreiten, sich geistig-seelische Prioritäten setzen ohne aber die irdischen Verpflichtungen zu vernachlässigen und nicht aus dem Alltag zu flüchten, sondern Licht ins Alltag zu bringen und andere Mitmenschen ein Wegweiser sein. Schliesslich waren wir alle Engeln, und sind jetzt alle (bewusst und unbewusst) auf dem Heimweg... Die zukünftigen Adepten sollten sich in Demut, Bescheidenheit, Nächstenliebe, Vergebung und Dankbarkeit ausüben, und sie sollten sich deren Aufgabe auf der Erde immer bewusster werden und Verantwortung tragen, nämlich; dass wir Hüter der Erde sind, und dass wir mit alle Lebewesen in Frieden und Einklang leben sollen. Sie sollen überall und jederzeit nur Gutes und Göttliches sähen können und sich nach absolute Versöhnung streben. Sei Aufrichtig zu dich selbst! Wenn du glaubst, du seist bereit, du hast Zeit und Vertrauen zu den Engeln und dieser Weg der Tugend aus tiefstem Herzen beschreiten möchtest; Aber nur dann! Dann ist die Erzengel-Einweihung ein grosses und unbeschreibliches Göttliches Geschenk für dich!


SHIMARA-KUMARA LICHT-STERNEN-INITIATION
Shimara Kumara (Maggie Larson, GB) ist Lehrerin und Medium von Sanat Kumara). Die Sternenlicht Initiationen bestehen aus vier unterschiedlichen Einweihungen und Symbolen und wurden von anderen  Sternensytemen zu uns, zur Erde gebracht. Hier werden andere Energien in  uns wachgerufen, welche sehr wirkungsvoll sind. Diese einzelnen Grade  werden Shanto, Solar Fire, Venus und Sirius genannt. Ich (Jay Falk) war zu jener  Zeit der erste Reiki Lehrer den Shimara in diese Grade bis zum Lehrer  ausgebildet hatte. Bisher hatte Shimara andere Reiki Lehrer diese Grade  nur eingeweiht und ihnen die Information gegeben, wie sie damit arbeiten können, aber die Lehrerausbildung hatte bisher noch keiner bekommen. Ich Armand Michel bekam die Lehrer Ausbildung von Jay etwa 6 Monaten später.
Voraussetzung: Siehe Kasten. Daten & Gebühr nach Vereinbarung

CLEARINGS – SITZUNGEN
Clearing ist die Befreiung der Seele von unerwünschten Irrseelen (Umsessenheit, Besessenheit) und negativen Fremdenergien (z.B. Schwarzmagie, negative Beeinflussung usw.) Eine bewährte Heil-Methode nach Dr. Edith Fiore (USA) und mit Hilfe von Ritualen aus dem 5. & 6. Reikigrad für die Chakra & Aura-Reinigung sowie die Karma-Bereinigung und seelische Befreiung mit Hilfe und Unterstützung von göttlichen Erzengeln, Engeln und Aufgestiegener Meister.
 Obwohl viele dokumentierte Fälle von Besessenheit resp. Umsessenheit vorliegen, kann dieser Zustand wissenschaftlich nicht bewiesen werden, genausowenig wie ein weiterleben nach dem Tode. Die Wissenschaft geht generell davon aus, dass der Mensch alles selber verursacht und steuert (animistische Richtung); die Parapsychologie hingegen führt viele Phänomene auf spirituellen Einfluss Fremdeinfluss feinstofflicher Wesen zurück.
Im speziellen ist zu verweisen auf die kultische Besessenheit, welche in Form von Ritualen absichtlich herbeigeführt wird, wie z.B. Voodoo, Macumba, Ubanda, Candombé, schwarzmagische Zirkel usw. Meist werden hier Naturwesen (Dämonen) angerufen. Der Schritt zur magischen Beeinflussung Dritter (Verfluchungen, Zauberei bzw. Hexerei) ist leider nicht sehr weit. Selbstkritisch muss zugegeben werden, dass eigentlich jede Form von Trance oder Kontaktquelle einer unsichtbaren Wesenheit ebenfalls Besessenheit darstellt, z.B. Edgar Cayce usw. Die wunderbarsten Beispiele von positivem Einfluss sind Moses, Christus, Buddha, Mohammed u.a.
Voraussetzung: Für Sitzung: Keine. Für Ausbildung: Ab Erzengel-Initiation 1 (R2AB) bis Reiki 4. Grad AB: Daten & Gebühr nach Vereinbarung

ORIGINAL BACHBLUETENTHERAPIE

Dr. Edward Bach

Zwischen Seele und Körper bestehen bekanntlich Wechselbeziehungen. Hinter einer körperlichen Erkrankung stehen oft unbekannte, negative Gefühle und seelische Blockaden wie Angst, Verbitterung, Mutlosigkeit, Unsicherheit und ähnliches.
Durch die Bach-Blütentherapie lassen sich Blockaden auf der Seelenebene auf natürliche Weise allmählich auflösen. Das Gleichgewicht wird wieder hergestellt. Im Zustand der wiedergefundenen seelischen Harmonie

können sich die Selbstheilungskräfte des Körpers wieder freier entfalten und wirksam werden.

Da durch die Bach-Blütentherapie Selbsterkenntnisprozesse angeregt werden, wird sie auch zur seelischen Gesundheitsvorsorge gegen Rückfälle und eventuelle künftige Erkrankungen eingesetzt. Die Original Bach-Blütentherapie  wurde vor rund 60 Jahren von dem bekannten englischen Arzt Dr. Edward Bach (1886-1936) entwickelt und verbreitet. Es gelang ihm, die 38 grundsätzlichen negativen Gefühle (Gemütszustände) unserer menschlichen Natur zu erkennen und in ein System zu bringen. Zu diesen Gefühlen gehören Angst, Missgunst, Kleinmut, Resignation, Machtgier und Eifersucht. Für jedes Gefühl fand Dr. Bach die entsprechende transformierende Pflanze.


Voraussetzung: Basis & Aufbau-Stufe 1 (Grundausbildung): Keine. Aufbau-Stufe 2 & Lehrerausbildung: Basis & Aufbaustufe 1. Daten & Gebühr nach Vereinbarung

Hier ein Link für Bachblütentherapie. Für diejenigen die ohne Seminar oder Therapeut selber (autodidaktisch) lernen möchten. Gute Seite mit sehr gute Blütenbeschreibung.
http://www.doc-nature.com/bachblueten-a-z.php

Als Bücher&nbsp;<span style="caret-color: rgb(85, 57, 130);">erhältlich unter <a href="mailto:venividi@gmx.ch">venividi@gmx.ch</a>&nbsp;oder unter Kontakt</span>:&nbsp;

Original Bachlütentherapie Basis und Aufbauseminar Softcover, 84 Seiten, ganzseitig Farbbedruckt

&

Die andere Reiki Geschichte, Softcover, 140 Seiten, ganzseitig Farbbedruckt

Links:

Siehe auch unter:  /was-ist-reiki  &. /die-andere-reiki-geschichte  & /meine-reiki-begegnung-und-ausbildung & /die-verwirrungen-in-der-reiki-geschichte

Download:

Die Verwirrungen in der Reiki Geschichte auch als Pdf download:

Die Verwirrungen in der Reiki Geschichte.pdf